Vier für Nordrhein-Westfalen!

Vier SPD-Europaabgeordnete aus NRW
Vier SPD-Europaabgeordnete aus NRW nach der Europawahl 2019 (v.l.) Jens Geier, Petra Kammerevert, Birgit Sippel, Dietmar Köster Bild: Götz Schleser

Am 26. Mai 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger unsere Abgeordneten ins Europäische Parlament gewählt. Mit 15,8 Prozent (gegenüber 27,3 Prozent 2014) ist das Ergebnis für die SPD mehr als ernüchternd, keine Frage. Zahlreiche Kommentare und Presseberichte fordern jetzt personelle und/oder programmatische Konsequenzen, nach links oder rechts oder wohin auch immer.

Was dabei im Moment ein wenig übersehen wird: Insgesamt 16 SPD-Abgeordnete sind dennoch für die nächsten fünf Jahre gewählt worden, allein vier aus NRW. Und ihnen kommt jetzt eine besondere Verantwortung zu: Harte Arbeit an den wichtigen Themen, Durchsetzung der sozialdemokratischen Anliegen und gute Kommunikation von erreichten Erfolgen, aber auch von Problemen in die Partei und Bevölkerung. In dieser besonderen Zeit ist es gut zu wissen, dass alle schon Erfahrung mitbringen, aber auch dynamisch agieren und die Fragen der Zeit erkannt haben. Mandatsträger und bloße Abnicker, auch im Hinblick auf die weitere Entwicklung unserer SPD, wird diese Truppe jedenfalls nicht sein – da bin ich mir ziemlich sicher!

Wenn wir alle ein besseres Europa wollen, sollten wir da hinschauen und unsere Genossinnen und Genossen im Europäischen Parlament unterstützen, indem wir die Information verbreiten und auch in den Ortsvereinen über Europapolitik berichten.

Hier folgt nun eine erste Übersicht über die „Final Four“ der SPD aus NRW:

  • Jens Geier MdEP (57 Jahre) aus Essen, seit 2009 im Europäischen Parlament
  • Petra Kammerevert MdEP (52 Jahre) aus Düsseldorf, seit 2009 im Europäischen Parlament
  • Birgit Sippel MdEP (59 Jahre) aus Arnsberg, seit 2009 im Europäischen Parlament
  • Prof. Dr. Dietmar Köster MdEP (62 Jahre) aus Schwerte, seit 2014 im Europäischen Parlament

Von den insgesamt 16 gewählten SPD-Abgeordnete ist Delara Burkhardt MdEP mit 26 Jahren die jüngste, Norbert Neuser MdEP mit 70 Jahren der älteste. Das Durchschnittsalter der SPD-MdEP beträgt aktuell 55 Jahre. Durch die Quotierung der Liste ist die Gruppe zu gleichen Teilen mit jeweils acht Frauen bzw. Männern besetzt. 13 Abgeordnete sind wiedergewählt worden, drei sind neu hinzugekommen (Katharina Barley MdEP, Delara Burkhardt MdEP und Gabriele Bischoff MdEP)

Das Europäische Parlament tritt am 2. Juli 2019 zu seiner konstituierenden Sitzung in Straßburg zusammen. Dann wird auch bald feststehen, wer welche Themen in welchen Ausschüssen behandelt und welche Herausforderungen im Einzelnen bestehen.

Weitere Informationen zu Erfahrungs- und Arbeitsbereichen bzw. Themen gibt es dann bald auch hier, also schaut doch gerne mal wieder vorbei.

Europäische Grüße

Eure

Kirsten Eink

@europaeink